. .
  • Darkest Hour

    Bilder/slide/darkestHour2014_slide.jpg

    Mit ihrem selbstbetitelten Album gehen Darkest Hour neue musikalische Wege. Die Scheibe ist sicherlich eine der interessantesten der ... more

    Darkest Hour
  • Mantar

    Bilder/slide/mantar_slide.jpg

    Mantar sind das erste deutsche Signing von Svart Records. Ihr Debüt „Death By Burning“ ist in der Szene eingeschlagen ... more

    Mantar
  • Beastmilk

    Bilder/slide/beastmilkslide.jpg

    Mit ihrem Album „Climax“ haben die Finnen von Beastmilk eine echte Überraschung vorgelegt. Von null auf wow sozusagen. ... more

    Beastmilk
  • Sahg

    Bilder/slide/sahg_slide.jpg

    Die Norweger von Sahg haben mit ihrem vierten Album “Delusions Of Grandeur” ein rundum starkes Werk in Sachen Prog-Metal ... more

    Sahg
  • Dave Hause

    Bilder/slide/DaveHauseSlide.jpg

    Dave Hause Dave Hause ist derzeit in aller Munde. Der Ex-Frontmann von The Loved Ones hat sich in den letzten ... more

    Dave Hause

Killswitch Engage - Incarnate Cancer Bats - Searching For Zero Coldburn - Down In The Dumps Rwake - Xenoglossalgia: The Last Stage of Awareness All That Remains - The Order Of Things Alcoa - Parlour Tricks Dr. Living Dead - Crush The Sublime Gods Max Cavalera - Roots, Karma, Chaos – Mein Leben mit Sepultura und Soulfly Torche - Restarter War On Women - War On Women Necrowretch - With Serpents Scourge Zoax - Is Everybody Listening? 36 Crazyfists - Time And Trauma Feed Her To The Sharks - Fortitude Call Of The Void - Ageless Periphery - Juggernaut: Alpha & Omega Napalm Death - Apex Predator – Easy Meat Marduk - Frontschwein By The Patient - Gehenna Callisto - Secret Youth Ingested - The Architect Of Extinction The Crown - Death Is Not Dead Enabler - La Fin Absolue Du Monde Death Wolf - Östergötland Cloudkicker - Live With Intronaut Hierophant - Peste Bombshell Rocks - Generation Tranquilized Born From Pain - Dance With The Devil Heart In Hand - A Beautiful White Unearth - Watchers Of Rule

Animals As Leaders - Weightless

Label: Prosthetic Records  •  VÖ-Datum: 04.11.2011 •  Genre: Progressive / Djent  •  Wertung:7 / 7

User-Wertung: 7 (1)  •  Oktober 2011

Was mit dem Debüt 2009 noch ein reines Soloprojekt des begnadeten Gitarristen Tosin Abasi unter dem Namen Animals As Leaders war, ist nun im Bandformat mit dem Nachfolger namens "Weightless" zurück. Das Dutzend Songs ist einfach nur beeindruckend und überwältigend. Und das liegt keinesfalls nur an den Flitzefingereien von Herrn Abasi; nein, die Mischung machts. Klar, das ist über die weite Strecke nix für den Durchschnittshörer. Zum einen fehlt der Gesang und zum anderen ist's einfach fordernd – manch eine(r) mag es gar anstrengend, weil hektisch und chaotisch, nennen. Immer wieder trifft hier derbes Meshuggah-Geriffe auf Aphex Twin-Elektro-Einschübe, Ambient, Jazz und Steve Vai-Virtuositäten. Und im nächsten Moment groovt es wieder wie Hölle. Das finale, die Kinnlade am Boden zerspringen-lassende Klicken kommt wohl erst nach mehreren Durchläufen, dann aber umso heftiger. Das gehört wohl in die Top-Ten des Jahres. Und die Band ist beliebt und vielseitig einsetzbar, was sich auch sehr gut an den bisherigen Tourpartnern ablesen lässt: u.a. Deftones, Circa Survive, Underoath, The Dillinger Escape Plan, The Faceless, Thursday, Dredg und, auf der 2010 Summer Slaughter-Tour, sogar Decapitated. Wer noch nichts von der Band, dem Gitarristen oder gar von Djent gehört hat, aber vielleicht auf Bands wie Between The Buried And Me und Konsorten steht: reinhören und sicherheitshalber mal präventiv das Kinn festhalten. (tj)

2011-11-06 Helldriver Magazine Was mit dem Debüt 2009 noch ein reines Soloprojekt des begnadeten Gitarristen Tosin Abasi unter dem Namen Animals As Leaders war, ist nun im Bandformat mit dem Nachfolger namens "Weightless" zurück. Das Dutzend Songs ist einfach nur beeindruckend und überwältigend.

Dieser Artikel wurde 1206 mal gelesen

Social:
Userbewertung:
Kaufen:
Vorschau:

(tatsächliches Album in der Vorschau kann vom Review abweichen. )

weitere Artikel: Review: The Joy Of Motion, 2014 (rg)